Mikrosiemens – Ohm: die wichtigste Einheit für gesundes Wasser

Die Leitwertmethode nach Prof. Vincent gilt auch bei den Wasserwerken als Indikator zur Bestimmung der Wasserqualität.

 

Völlig reines Wasser leitet gar nichts. Erst gelöste Fremdstoffe wie Chloride, Sulfate oder Carbonate machen Wasser leitend. Daraus folgt: Je unreiner Wasser ist, desto höher seine elektrische Leitfähigkeit bzw. im Umkehrschluss desto geringer der elektrische Widerstand. Oder von der anderen Seite aus betrachtet: Je kleiner der Leitwert und je höher der Widerstand, desto reiner das Wasser. Eigentlich ganz einfach. :-)

 

Der elektrische Widerstand (r-Wert – das ‚r‘ steht dabei für resistance) wird in Ohm (Ω) gemessen, die elektrische Leitfähigkeit in Mikrosiemens (µS). Diese beiden Parameter bedingen einander: Je höher der Widerstand (mehr Ohm), desto niedriger der Leitwert (weniger Mikrosiemens) und umgekehrt.

 

Ab 8.300 Ohm oder 120 Mikrosiemens wird Wasser von der Körperzelle besonders leicht aufgenommen, wo es seinerseits Schlacken, Schadstoffe und Säuren lösen und den Körper davon befreien kann – die beste Voraussetzung für lebenslange Gesundheit! Nach Prof. Dr. Louis Claude Vincent (Universität Paris) liegt der optimale Leitwert unter 130 Mikro-Siemens ( µS).

 

Ein TDS-Messgerät liegt in der Anschaffung unter 20,00 Euro. So lässt sich dieser Wert problemlos zu Hause messen.  

 

Mikrosiemens Grenzwerte

 

Bis 2013 verlangte die EU-Norm die Einhaltung von 400 µS (rund 200 ppm). Das ist schon recht nachlässig, obwohl der wirkliche Wahnsinn erst noch kommt-   Die Weltgesundheitsorganisation WHO gibt sich mit 750 µS zufrieden. Und jetzt die deutsche Trinkwasserverordnung: Bis 30.9.1990 galt ein Grenzwert von 1.000 µS (!). Und weil das Sechsfache des gerade noch gesunden Wertes offensichtlich immer noch zu wenig Spielraum ließ, VERDOPPELTE man das noch auf 2.000 µS. Damit war aber noch nicht Schluss, weil man 2001 den zulässigen Leitwert nochmal auf 2.500 µS erhöhte – das mehr als Fünfzehnfache des Idealwertes! Wie war das noch mit unserer ach so strengen Trinkwasserverordnung? So kann Jeder, der es möchte weiter behaupten, „Unser Trinkwasser ist das am besten kontrollierte Lebensmittel und die gesetzlichen Grenzwerte werden strikt eingehalten“….

 

Wo kann ich mein Wasser professionell testen lassen?

 

Wassertest-Online.de ist der Onlineshop für Trinkwasseranalysen. Besonders werdenden Müttern und Eltern von Babys- und Kleinkindern wird dringend geraten, ihr Leitungswasser auf Verunreinigungen durch die eigenen Wasserrohre überprüfen zu lassen, bevor damit Nahrung angereichert wird oder es zum Trinken ausgegeben wird.

Ein spezieller Baby-Trinkwassertest umfasst die sieben wichtigsten Parameter, die gesundheitsgefährend für Babys- und Kleinkinder sind.

Wasseranalysen von Invario sind preiswert und sehr aussagekräftig. Persönliche Kundenberatung zu den Testergebnissen macht diese Firma einzigartig.

 

 

Wassertest-Online

Hier finden Sie mich:

Birgit Nandzik

Friedensstr. 34

39291 Möser

 

Rufen Sie einfach an unter:

 

Telefon: (+49) 0177 604 92 99 (+49) 0177 604 92 99

Festnetz: (+049) 039222 98 96 77

E-Mail: info@wasser-ist-leben.com

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular